Schanzen

Die Anlage und ihre Schanzen, alle rekonstruiert

 

     

Kinderschanze (K4, K8)

Schanzenrekorde

5.5m – 25.05.2017 – Frieder Stoor

7.5m – 03.09.2017 – Merle Probst

 

 

  

Schülerschanze (K18)

Schanzenrekorde

18,5 m – 02.02.19 – Paul-Luis Schmidt (WSV Harzgerode e.V.)

 

 

Jugendschanze 

Schanzenrekorde

31,5 m – 02.09.18 – Nando Riemann (WSV Braunlage)

36,0 m – 02.02.19 – Lukas Richter (SFV Rothenburg)

37,0 m – 15.06.19 – Nando Riemann (WSV Braunlage)

 

 

Zwölfmorgentalschanze (K63) – Stufen zum Turm: 340

Schanzenrekorde vor Rekonstrukion

44,5 m – 1963 – Gerd Roß (Lauscha)

59,0 m – 1969 – Horst Queck (Zella-Mehlis)

68,5 m – 1974 – Hans-Georg Aschenbach (Oberhof)

69,0 m – 1976 – Henry Glas (Klingenthal)

69,0 m – 1977 – Harald Duschek (Zella Mehlis)

69,5 m – 1989 – Jens Weißflog (Oberwiesenthal)

71,5 m – 2001 – Florian Krumbacher (Obersdorf)

Schanzenrekorde seit Rekonstrukion

65,0 m – 10.06.2017 – Maximilian Kaiser (WSV Braunlage)

68,0 m – 03.09.2017 – Pascal Steinert (SC Willingen)

69,0 m – 09.06.2018 – Lukas Wagner (WSV Lauscha)

70,5 m – 15.06.2019 – Paul Winter (SC Willingen)