14 Okt 2018

3 Siege in Tabarz

Submitted by SKW-Netz-Redaktion

Äußerst zufrieden und mit einem Schmunzeln im Gesicht zeigte sich Trainer Jürgen Duschek am vergangenen Wochenende nach dem Wettkampf in Bad Tabarz, wo von den Willi-Liebetrau-Schanzen gesprungen wurde.
Den Anfang machte Marvin Stöber in der Altersklasse 7-8 von der 12m-Schanze. Mit seinen fünf Jahren war er der Jüngste und belegte nach Sprüngen auf 5.5m und 6.0m den dritten Platz.
In der AK 9 sprang Frieder Stoor nach zwei sauberen Sprüngen auf 9.5m zum Sieg. Er konnte es beim Aufrufen bei der Siegerehrung gar nicht glauben, denn die Haltungsnoten machten gegenüber den weiter springenden Thüringer Mitstreitern, das I-Tüpfelchen aus.
Ebenfalls technisch saubere Sprünge zeigte Julia Domogalla in der Mädchenklasse 1. Ihre Sprünge auf 8m mit Telemark-Landung, bedeuteten auch für sie den Sieg. Knapp am Podest vorbei landete Lara Leuthold auf Platz 4. Komplettiert haben diese Gruppe auf Platz 7 Alice Bethge und auf Platz 8 Sophie Stöber.
Nach einer Panne im Wettkampfbüro stand am Ende Henrike Stoor in der allgemeinen Klasse vorübergehend auf Platz 2 bei der Siegerehrung. Nachdem der Fehler korrigiert wurde, gewann sie aber mit 7.5m und 8m auf der der 12m-Schanze.
 
zur Bildergalerie
zu den Ergebnissen

Bild: 
Marvin Stöber
Julia Domogalla
Frieder Stoor
Henrike Stoor
vlnr. Alice Bethge, Sophie Stöber, Henrike Stoor, Lara Leuthold, Frieder Stoor, Julia Domogalla, Marvin Stöber