13 Nov 2016

Pokale vom Landrat Eilenburg

Submitted by SKW-Netz-Redaktion
Nachtsprunglauf um die Pokale des Landrates in Eilenburg
 
Mit fünf Athleten reiste die junge Gruppe des Skiklub Wernigerode unter Trainer Jürgen Duschek zu den Josef-Dotzauer-Sprungschanzen nach Eilenburg.
Nach einer Trainingseinheit am Nachmittag, startete der Wettkampf um 17 Uhr. Für den SKW ging als Erster Fabian Meißner vom Bakken der 11m-Schanze. Mit 9m im ersten Durchgang (0,5m unter Schanzenrekord) und 8,5 m im zweiten Durchgang konnte er sich souverän vor Paul-Luis Schmidt (SFS Wippra) absetzen und freute sich am Ende über den ersten Platz.
Nicht viel weniger freute sich Henrike Stoor am Ende ihres Wettkampfes. Sie holte, hinter Pia Loh (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), in der Mädchenklasse von der K11 springend, Platz zwei.
Tom Julien Menger, in der Alterklasse 10 von der 23m- Schanze startend, schaffte nach zwei Sprüngen auf 15m, den Sprung auf das Podest und freute sich über den Pokal des Drittplatzierten.
Mit Platz vier verpassten Kim Amy Duschek und Luis Kintschil in ihren Altersklassen, von der 23m-Schanze springend, nur knapp das Podest.
Nach einem gut organisiertem Wettkampf, Feuerwerk und Siegerehrung mit Martin Hamann (B-Kader der Nationalmannschaft), reiste der SKW gutgelaunt nach Wernigerode zurück. 
 
Bild: 
Fabian Meißner
Henrike Stoor
Tom Julien Menger
Luis Kintschil
Kim Amy Duschek
Pokale und Präsente
Siegerehrung AK 8/9 - unten Martin Hamann (B-Kader Nationalteam)
Siegerehrung Mädchenklasse I
Siegerehrung AK10
Siegerehrung AK 11
Siegerehrung Mädchenklasse II