22 Okt 2017

Athletiktest SVSA + Herbstsprunglauf Harzgerode 2017

Submitted by SKW-Netz-Redaktion

Wie schon in den Jahren zuvor, wurde der diesjährige Herbstsprunglauf in Harzgerode als Nordische Kombination ausgetragen. Zuvor konnten die Sportler beim Athletiktest des SVSA zeigen, wie sehr sie sich entwickelt haben.

Dieser wurde in der Sporthalle der Grundschule Harzgerode ausgetragen. Die Trainer konnten sich einen Überblick über die Leistungen ihrer Athleten, u.a. in den Disziplinen 30m-Sprint, Standweitsprung oder auch Rumpftiefbeuge machen. Anschließend wurde dann der Sprunglauf an den Ernst-Bremmel-Sprungschanzen ausgetragen. Hier zeigten die Athleten ihr Können im Skispringen und dem anschließenden Crosslauf.

Als erstes startete Marvin Stöber von der 2 m- Schanze und lief die Strecke von 600 m. In dieser Klasse steht Motivation für kommende Wettkämpfe an erster Stelle. Alle Teilnehmer dieser AK belegten am Ende den ersten Platz.

In der Sonderklasse auf der K5, lag Michelle Meißner nach dem Springen auf Platz 2, wurde aber von ihrer Teamkollegin Sophie Stöber im anschließendem Lauf überholte. Sophie belegte den zweiten Platz und freute sich riesig über ihre Medaille, Michelle wurde Dritte.

Für Merle Probst, Julia Domogalla, Lara Leuthold und Frieder Stoor war es ein schwieriger Wettkampf, da alle erstmals von der 16m- Schanze sprangen. In der Altersklasse 8 lag Merle nach Sprüngen auf 8 m und 9.5 m vor Frieder und Julia auf Platz 1. Im anschließenden Lauf konnte sich Max Berger (WSV Harzgerode) mit einer Superzeit auf der 1.2 km- Strecke von Rang 4 auf Platz 1 verbessern. Hinter ihm reihten sich die Wernigeröder Athleten Frieder Stoor, Julia Domogalla und Merle Probst ein. In der AK 9 schaffte Lara Leuthold den Sprung aufs Podest und wurde Dritte.

In der AK 10 gewann Fabian Meißner mit einer überragenden Laufleistung den Pokal. Lag er nach dem Springen noch auf Rang 2, hinter Ludwig Flamme (SC Willingen), so konnte er ihn in einem starken Lauf noch einholen. Auch Ashley Keddy überholte noch Ludwig und wurde Zweite. Beide nahmen ihre Pokale strahlend entgegen. Henrike Stoor komplettierte das Ergebnis der SKW-Athleten auf Platz 5.

Für die AK 11 starteten Kim Amy Duschek und Tom Julien Menger. Kim wurde, nach guten Weiten auf jeweils 13 m und ihrem anschließendem Lauf, Dritte. Aufgrund langer verletzungsbedingter Pause konnte Tom noch nicht ganz mithalten und reihte sich auf dem fünften Platz ein.

Luis Kintschil freute sich in der AK 12 über seinen dritten Platz. Er sprang auf Weiten von 10 m und 12.5 m und lief die 1.8 m- Strecke in einer Zeit von 11:43 min.

zu den Ergebnissen

zur Bildergalerie

Bild: 
Tom Julie Menger
Marvin Stöber
Luis Kintschil
vlnr. - vorn: Frieder Stoor, Merle Probst, Julia Domogalla, Marvin Stöber; hinten: Luis Kintschil, Sophie Stöber, Kim Amy Duschek, Michelle Meißner, Tom Julien Menger, Fabian Meißner, Ashley Keddi, Henrike Stoor, Lara Leuthold