News

20 Mär 2016

Arbeitseinsatz am 02.04. --- Nachtrag 05.04.

Submitted by SKW-Netz-Redaktion

Update 05.04.
Am Samstag konnten Dank Hilfe von Eltern und Großeltern einige Dinge als Abgehakt eingetragen werden. So wurde u.a. die Mädchentoilette wieder instand gesetzt, die Anlage vom Laub befreit, Platten für die Treppe freigelegt und weiter an der Schülerschanze gearbeitet. Dank der erwachten Frühlingssonne, war das Grillen im Anschluß eine Wohltat.
 
------
 

25 Jan 2016
Leif Fricke springt beim DSV Milka Schülercup auf das Podest in Hinterzarten
und erhält Einladung zum ersten internationalen Einsatz für das Team Deutschland
 
Nach dem Doppelsieg in Rastbüchl ging es für den 13-jährigen Leif Fricke zur nächsten Station des Deutschen Schülercups, in den Schwarzwald nach Hinterzarten.
Dort galt es wieder viele Punkte für die Gesamtwertung zu erspringen. Auf der Europa-Parkschanze K70 waren insgesamt 66 Athleten an beiden Tagen am Start.
11 Jan 2016
Der 13-jährige Leif Fricke, der bei Jürgen Duschek das Skisprung-ABC erlernt hat, schaffte im bayrischen Rastbüchl mit zwei Siegen im Deutschen Schülercup eine Überraschung. Seit diesem Schuljahr trainiert und lernt Leif an der Eliteschule des Sports in Oberwiesenthal und startet nun für die SG Nickelhütte Aue, ist aber weiterhin auch Mitglied im Skiklub Wernigerode.
4 Nov 2015

Anwintern 2015

Submitted by SKW-Netz-Redaktion

Liebe Skifreunde,

 

der Ski-Klub Wernigerode lädt zum Anwintern am 05.12.2015 in das Waldgasthaus „Armeleuteberg“ ein. Lecker Essen, gute Stimmung und lockere Tanzbeine sind dabei!

Start 18.00 Uhr und Ende gegen Mitternacht.

Die Anreise/Abreise erfolgt individuell. Vielleicht könnt Ihr Fahrgemeinschaften bilden. (Fahrrad, per Pedes oder Schlitten ist natürlich ökologisch sinvoller)

Für Musik und kleinen „Willkommenstrunk“ bitten wir  7€ Euro vor Ort zu entrichten. (bitte passend mitbringen)

1 Nov 2015

Frieder springt erstmals und siegt

Submitted by SKW-Netz-Redaktion

Der SKW reiste am Samstag nach Harzgerode zum diesjährigen Herbstsprunglauf, ausgetragen als Nordische Kombination.

Bei schönstem Sonnenschein sprang Frieder Stoor, zum ersten Mal überhaupt, im Training vor dem Wettkampf von einer Schanze und gleich so gut, dass Trainer Jürgen Duschek die Startliste ändern musste. Frieder startete somit als einziger Springer in der AK 6 von der K5-Schanze und stand seine beiden Sprünge auf jeweils 2 Meter. Im anschließenden Crosslauf (0,6 km) erreichte er das Ziel nach 03:45 min.

Seiten